Die Gemeinde Grünow

Grünow gehört als politisch und finanziell selbständige Gemeinde zum Amt Neustrelitz Land.
Was Grünow aus der Masse der Kommunen in Deutschland und auch in Mecklenburg-Vorpommern herausragen lässt, ist der Umstand, dass die Gemeinde schuldenfrei ist.
Es wurden keine Kredite aufgenommen. Ausgegeben wurde das Geld in erster Linie für Objekte der Infrastruktur, besonders für den Straßenbau.
Die Dorfstraßen in Grünow und Ollendorf befinden sich in einem sehr guten Zustand, wurden überwiegend in den letzten 15 Jahren erneuert und auch die Zufahrtsstraßen zwischen Ollendorf und Grünow nach Bergfeld und nach Dolgen sind neu asphaltiert.

Selbstverständlich waren staatliche Zuschüsse dafür und für den Neubau eines Feuerwehrgebäudes mit größerem Gemeindesaal erforderlich.

Aktuelle Nachrichten

Mitgliederversammlung der Jagdgenossenschaft Grünow

Zur nichtöffentlichen Versammlung der Mitglieder der Jagdgenossenschaft Grünow

 

Datum:             Freitag, den 29.042022

Uhrzeit:            19.00 Uhr

Ort:                  Saal der FFW

Dorfstraße 43

17237 Grünow

 

werden alle Eigentümerinnen und Eigentümer von Grundflächen, die zum gemeinschaftlichen Jagdbezirk Grünow gehören und auf denen die Jagd ausgeübt werden darf, recht herzlich eingeladen. Damit die Versammlung rechtzeitig beginnen kann, werden die Jagdgenossinnen und Jagdgenossen gebeten, sich ab 18.30 Uhr zum Nachweis ihrer Mitgliedschaft einzufinden. Das Eigentum ist durch Grundbuchauszüge nachzuweisen.

 

Tagesordnung

  1. Begrüßung und Eröffnung der Sitzung
  2. Feststellung der Anwesenheit und Beschlussfähigkeit
  3. Bericht des alten Vorstandes zur Arbeit der Jagdgenossenschaft
  4. Wahl des Vorstandes
    Funktionen: Jagdvorsteherin/des Jagdvorstehers,
                       Stellvertretung,
                       Schriftführung und Kassenverwaltung)
  5. Wahl von 2 Kassenprüfern
  6. Anträge
  7. Schlusswort der Jagdvorsteherin/des Jagdvorstehers

    Anmerkung:

In der Versammlung der Jagdgenossen kann sich jede Jagdgenossin/jeder Jagdgenosse (natürliche Person und Eigentümerin/Eigentümer bejagbarer Grundflächen) durch eine andere natürliche Person, die ebenfalls Jagdgenossin/Jagdgenosse ist, oder durch seine/n Ehegattin/Ehegatten, seine/n Lebenspartnerin/Lebenspartner oder einen Verwandten ersten Grades vertreten lassen. Die Vertretungsvollmacht ist zur Versammlung der Jagdgenossinnen/Jagdgenossen schriftlich zu erteilen.

Eine juristische Person als Jagdgenosse kann sich durch einen Bevollmächtigten vertreten lassen. Eine Mehrfachvertretung durch den Bevollmächtigten ist nicht zulässig. Die Vertretungsvollmacht muss schriftlich erteilt werden und darf nicht älter als zwei Jahre sein.

Auskünfte zu den bejagbaren Grundflächen erhalten Sie von Herr Jörs unter 039821 41507


Ich bitte Sie um Ihre unbedingte Teilnahme, um eine ordnungsgemäße Wahl gemäß der Satzung der Jagdgenossenschaft abzusichern.

Auszug Satzung:
§ 6 Beschlüsse der Versammlung der Jagdgenossen

(1) Die Versammlung der Jagdgenossen beschließt gemäß § 9 Abs. 3 Bundesjagdgesetz mit der Mehrheit der anwesenden und vertretenen Jagdgenossen, als auch mit der Mehrheit der bei der Beschlussfassung vertretenen Grundfläche (doppelte Mehrheit).  

Grünow, den 05. April 2022      




Nadolny

Bürgermeister Grünow und Notvorstand der Jagdgenossenschaft Grünow


Ergebnis der Wahl:

Jagdvorsteher:             Frau Scheumann                               

Stellvertreter:              Herr Kirschnick                     

Schriftführung:             Herr Köster

Kassenverwaltung:        Frau Thiedig  

Wahl der Kassenprüfer:

Herr Antony Jeschke und Frau Nielsen als Vertreterin der Evangelisch-Lutherische Kirche Grünow 

Weiterlesen …